Zum Inhalt springen

Platten

Witwer – „Aber bitte nicht hier!“ [Album]

Das Album als Vinyl LP oder Digital Album gibt’s unter folgendem Link:

Katalog: STC22016
Veröffentlichung: 22. Juli 2022

„Aber bitte nicht hier!“, das zweite Album der Wiener Band Witwer, ist eine mitreißende Kampfansage an das Leben! Authentizität und Zeitlosigkeit sind die Ansprüche, eine gesunde Melange aus Emotion und Selbstironie die Antwort auf die großen und kleinen Fragen des Lebens. Der zweite Longplayer der Band ist dabei expliziter als sein Vorgänger geraten. Die fünfköpfige Folk Besetzung überschreitet bewusst Genre Grenzen und scheut sich nicht davor der Gesellschaft oder sich selbst den Spiegel vorzuhalten. Text und Musik tragen sich hier gegenseitig. Zum Ausdruck bringen dies nicht zuletzt die bislang veröffentlichten Singles „Albatros“, „Taube“, „Kreis“ und „Schiff“.

Mit Unterstützung aus dem SKE-Fonds der AustroMechana.

Ein Gespenst – „Ich tanze nur aus Höflichkeit“ [EP]

Das Digital Album gibt’s unter folgendem Link:

Katalog: STC21005
Veröffentlichung: 14. Mai 2021

Die EP “Ich tanze nur aus Höflichkeit” ist das Debüt des Duos Ein Gespenst und erzählt in vier wütend bis melancholischen Songs vom Leben in einer fragmentierten, unübersichtlichen Welt, spätkapitalistischen Zukunftsängsten und der Isolation mitten unter Menschen.
Die erste Single „Ich tanze nur aus Höflichkeit“ erschien am 26. März 2021; “Liebe und Drogen” heißt die zweite Singleauskopplung der Gruppe und erscheint – wie die EP – am 14. Mai 2021 auf dem Label Strizzico.

Mit Unterstützung aus dem SKE-Fonds der AustroMechana.

Lukas Antos & LD Smash – „Wieso nicht / Realitätsfernweh“ [Split-EP]

Limitierte CD und Digital Album gibt’s unter folgendem Link:

Katalog: STC20004
Veröffentlichung: 20. März 2020

Auf der Split-EP “Wieso nicht / Realitätsfernweh” präsentieren sich Lukas Antos & LD Smash, zwei Wiener Liedermacher der Generation Y, mit ihren eindringlichen Momentaufnahmen. Genauer hingehört, offenbaren sich neben dem künstlerischen Talent der beiden Herrschaften auch selbstgebastelte Antworten auf große Lebensfragen, oftmals nur oberflächlich verpackt im Mantel der Gleichgültigkeit und Akzeptanz des Status Quo; tatsächlich eine stille Revolution!

Mit Unterstützung aus dem SKE-Fonds der AustroMechana.

Witwer – „Fluss“ [Album]

Das Album als CD oder Digital Album gibt’s unter folgendem Link:

Katalog: STC180003
Veröffentlichung: 30. November 2018

Das Debütalbum „Fluss“ von Witwer, folkiger Indie-Pop mit einer Prise Floridsdorfer Chanson und Mödlinger Schwermut.

Witwer – „Paris“ [EP]

*AUSVERKAUFT*

Katalog: STC160001
Veröffentlichung: 09. Juli 2016