Zum Inhalt springen

Wienerzucker

Wienerzucker schreibt seit 2018 Lieder über sich selbst, Menschen in seinem Leben als auch die Gesellschaft und die Welt, in der er lebt. Angefangen als Soloprojekt, inzwischen begleitet von einer fünfköpfigen Band, erspielt er sich seither stetig eine Fangemeinde zwischen Beisln, Festivals, Clubs und besetzten Baustellen in der Lobau. Nach der Veröffentlichung seiner Vinyl Debut-EP „alles was weg muss“ gefüllt mit gefühlvollen, persönlichen Akustiksongs erscheint im April 2023 sein langerwartetes Debut Album.

Wiener Zucker – „Ordentlich“ [Single – VÖ: 19. November 2018]

Das Label über die Band

Wienerzucker ist nicht nur Künstler Pseudonym sondern auch Programm. In seinen textlastigen Tracks versteht sich der junge Musiker darauf, dem oft tristen Alltag des österreichischen Großstadtlebens mit Selbstironie zu begegnen und dabei auf neue Formen klischeefreier Romantik zurückzugreifen, um seine eigene Gefühlswelt zu beschreiben. Unterstützt durch Trompete, Geige, Schlagzeug, Bass und Gitarre, stellt er sich mit seiner Musik den Anforderungen einer schnelllebigen Musikbranche. Taktvoll und dennoch unbeschwert.

Wiener Zucker – „Ziemlich Alla“ [Single – VÖ: 25. Juni 2021]

Pressestimmen:

Wiener­zucker gewährt mittelbare Einblicke in sein Innerstes. Die Songs sind sanfte Annäherungen an die Verwund­barkeit des Menschen.“
the Gap (Mai.2022).

Wienerzucker im the Gap Interview (März.2021)